Neuigkeiten/Aktuelles/Aktionen


LED – das Licht der Zukunft !

 

Mit Beginn des LED Zeitalters ergeben sich in den kommenden Jahren für Unternehmen
und Industrie bis dahin ungeahnte Möglichkeiten zur Energieeinsparung.

Lassen Sie sich von uns und unserem Partner bei Ihnen vor Ort beraten und reduzieren Sie die Drehzahl Ihres Stromzählers.

Wechseln Sie auf ökologische und ökonomische Beleuchtung:

• reduzieren Sie die Drehzahl Ihres Stromzählers, bis zu 80% weniger Strombedarf bei gleicher Lichtausbeute
• 42,5 Mio. Tonnen Co²-Einsparpotential (Quelle statista)
• LED-Lampen haben eine geringere Wärmeentwicklung im Vergleich zu z.B. Halogenlampen.
Es besteht keine Verletzungs- oder Brandgefahr
• LED-Lampen besitzen keinen Glühdraht und auch kein Vorschaltgerät wie eine Energiesparlampe. Dadurch haben LED Leuchten automatisch weniger Verschleißteile. LED Lampen haben eine höhere Lebensdauer bis zu 50 000 Stunden im Vergleich zu einer herkömmlichen Glühbirne mit 2 000 Stunden, oder als die von beispielsweise Energiesparlampen mit rund 12.000 Stunden. Sie sparen durch größere Austauschintervalle.
• keine Wartung und Reparatur
• kein Sondermüll, keine Schadstoffe, keine Entsorgungsprobleme

Beispiel für 10 Betriebsstunden:
→ 100 Neon-Leuchtstoffröhren á 80W Systemleistung – 29.200KW/h pro Jahr
→ 100 LED-Leuchtstoffröhren á 25W Systemleistung – 9.125KW/h pro Jahr
Ihre Energie-Ersparnis am Beispiel:
⇒ 20.075 KW/h bei € 0,23 KW/h = € 4.617,25 pro Jahr

Weitere Vorteile der LED Technik:
• Brumm- und Flimmerfrei
• Dimmbar – die intelligente LED Technik sorgt dank Dimmer zudem für atmosphärisches Licht.
• Die volle Lichtleistung ist sofort erreicht

Bis zu 30% Förderungen für Umrüstungen auf LED-Technik:

Wer wird gefördert?
• kleine und mittlere Unternehmen mit bis zu 250 Beschäftigten und einem Jahresumsatz von höchstens 50 Mio. Euro oder einer Jahresbilanzsumme von höchstens 43 Mio. Euro (mit maximal 30 Prozent Investitionszuschuss)
• sonstige Unternehmen mit bis zu 500 Beschäftigten und einem Jahresumsatz von höchstens 100 Mio. Euro (mit maximal 20 Prozent Investitionszuschuss)
Was wird gefördert?
Im Rahmen der Einzelmaßnahmen wird neu seit dem 01.01.2014 und zunächst beschränkt bis zum 31.12.2014 die Umrüstung kompletter Beleuchtungssysteme auf LED-Technik sowie tageslichtabhängige Steuerungen/Regelungen gefördert. Es muss sich um Ersatzinvestitionen handeln, eine Förderung von Neu- oder Errichtungsinvestitionen ist nicht möglich. Förderfähig sind dabei Investitionen mit einem Netto-Investitionswert von mindestens 2.000 Euro bis zu maximal 30.000 Euro je Antragssteller, einschließlich der damit zusammenhängenden Nebenkosten für Planung und Installation (bis maximale 30 Prozent der Gesamtinvestitionssumme).
Wie wird gefördert?
Die Förderung erfolgt als Projektförderung in Form der Anteilsfinanzierung und ist ein nicht rückzahlbarer Zuschuss. Kleine und mittlere Unternehmen erhalten eine Zuwendung in Höhe von 30 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten. Sonstige Unternehmen erhalten eine Zuwendung in Höhe von 20 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten. Der elektronische Antrag ist auf der Internetseite des BAFA auszufüllen. Er umfasst allgemeine Angaben zum Unternehmen und der geplanten Maßnahme, zu den Querschnittstechnologien sowie zu den geplanten Kosten. Für die Umrüstung auf LEDTechnik muss das Produktdatenblatt des Herstellers als Nachweis beigefügt werden. Außerdem ist ein Handelsregisterauszug einzureichen. Aufgrund der vorliegenden Unterlagen prüft das BAFA die Förderfähigkeit des Vorhabens.

Kommentare sind geschlossen.